Ausbildung

Arbeiten im Team

  • Planung und Organisation verschiedener Aufgaben und Projekte


Azubis werben Azubis

  • Planung und Betreuung der Berufe-Messen auf dem eigenen Firmenstand
  • Planung und Betreuung der Betriebsbesichtigungen von Schulklassen
  • Besuch von Messen


Eigene Projekte selbstständig Erarbeiten und Verantwortung übernehmen

  • Facharbeiten über Optimierungsprozesse
  • Bewerberauswahlverfahren für neue Auszubildende
  • Bestellwesen für Büromaterial

Weiterbildung während und nach der Ausbildung

  • Duale / Berufsbegleitende Studiengänge
  • interne Schulungen und Seminare in den Fachbereichen
  • externe Schulung:

    • Gabelstaplerschein
    • Verkaufstraining
    • Prüfungsvorbereitungskurse

  • Werksunterricht im kaufm. Bereich
  • Aufarbeitung von Schulstoff
  • Vorbereitung auf Zwischen-/Abschlussprüfung

Unternehmensübergreifende Ausbildung

  • Profitierung durch unterschiedliche Erfahrungen in den
    einzelnen Unternehmen

Kontakt: personalwesenstuekerjuergen.de

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Dauer:

3 Jahre (Verkürzung grundsätzlich möglich unter Berücksichtigung
vorgeschriebenen Voraussetzungen)

Berufsschule:

August- Griese- Berufskolleg, Löhne (Fachrichtung Bauteile // Teilzeitunterricht)
Lüttfeld- Berufskolleg, Lemgo (Fachrichtung Halbzeuge und Formteile//Blockunterricht)

Fachrichtungen:

  • Halbzeuge ( Extrusion )
  • Formteile ( Spritzguss )
  • Bauteile

Tätigkeiten:

Allgemein:

  • Einrichten und anfahren der Produktionsanlagen
  • Überwachung des gesamten Produktionsablaufs
  • Berechnen von Messgrößen und Mischverhältnissen
  • Beheben von Fehlern und Störungen
  • Prüfen der eingehaltenen Qualität und Standards der hergestellten Erzeugnisse

 

Halbzeuge:

  • Anwenden von geeigneten Verarbeitungsverfahren (z.B. Extrudieren, Kalandrieren, Schäumen und Beschichten)  
  • Auswählen von polymeren Werkstoffen sowie Zuschlag- und Hilfsstoffe
  • Erstellen von Mischungen nach Rezept
  • Bestimmen von Verarbeitungsparameter wie Temperatur
  • Anschließen von steuerungstechnischen Systemen nach Schalt- und Funktionsplänen                                     

Formteile:

  • Anwenden von geeigneten Verarbeitungsverfahren (z.B. Spritzgießen, Schäumen und Thermoformen)
  • Auswählen von polymeren Werkstoffen sowie Zuschlags- und Hilfsstoffe
  • Bestimmen von Verarbeitungsparameter wie Temperatur, Zeit und Druck
  • Anschließen von steuerungstechnischen Systemen nach Schalt- und Funktionsplänen

 

Bauteile:

  • Planen die Fertigung von Bauteilen und Baugruppen anhand von Auftragsdaten und technischen Zeichnungen
  • Auswählen von geeigneten Materialien sowie Werk- und Hilfsstoffe
  • Ausführen von verschiedenen Nachbearbeitungsschritten an Bauteilen und Baugruppen
  • Anwenden von spanlosen oder spanenden Verfahren sowie Verfahren zum Umformen   
  • Durchführung von Reparaturen                                        

                                       

Worauf achten wir / worauf kommt es an:

  • Sorgfalt, (beim exakten Ausführen und Prüfen von Fügeverbindungen oder Mischen von Rezepturen)
  • Umsicht und Achtsamkeit bei der eigenen Sicherheit und die der Kollegen
  • Kenntnisse in Chemie (zum Bestimmen der Eigenschaften der verschiedenen Kunststoffe)
  • Technisches Verständnis (beim Einrichten und Warten von Maschinen)

Was für Alternativen gibt es bei uns?

  • Werkzeugmechaniker
  • Zerspanungsmechaniker

Hier gibt es weitere Informationen: Berufenet

Technische/r Produktdesigner/in

Dauer:

3,5 Jahre

Berufsschule:

Bielefeld, Carl-Severing-Berufskolleg

Fachrichtung:

Produktgestaltung und Konstruktion

Arbeitsplatz:

Abteilung „Forschung und Entwicklung”

Tätigkeiten:

  • Einzelteile und Baugruppen von technischen Produkten entwerfen
  • Ingenieure bei der Entwicklung von neuen Produkten unterstützen
  • 3D-Datenmodelle erstellen

Worauf achten wir / Worauf kommt es an:

  • Kenntnisse in Werken und Technik, für Skizzen, Pläne und diverse Darstellungen
  • Kenntnisse in Mathematik, für die Berechnung von Flächen, Massen etc.
  • Kenntnisse in Physik
  • EDV-Kenntnisse

Voraussetzungen:

Mittlerer Bildungsabschluss oder Hochschulreife

Was für Alternativen gibt es bei uns:

  • Industriekauffrau/mann
  • Duales Studium

Hier gibt es weitere Informationen: Berufenet

Zerspanungsmechaniker/in

Dauer:

3,5 Jahre

Berufsschule:

Gütersloh, Carl-Miele-Berufskolleg

Tätigkeiten:

  • CNC-Maschinen einrichten und umrüsten
  • Präzisionsbauteile fertigen
  • Diverse Bauteile auf ihre Qualität prüfen
  • CNC-Maschinenprogramme erstellen

Worauf achten wir / worauf kommt es an:

  • Handwerkliches Geschick
  • Kenntnisse im Bereich Werken und Technik
  • Gute Mathe und Physik Kenntnisse
  • Kenntnisse in Bezug auf technische Zeichnungen

Welche Alternativen gibt es bei uns?

  • Werkzeugmechaniker
  • Verfahrensmechaniker

Hier gibt es weitere Informationen: Berufenet

Werkzeugmechaniker/in

Dauer:

3,5 Jahre

Berufsschule:

Gütersloh, Carl-Miele-Berufskolleg

Tätigkeiten:

  • Stanz-, Spritzguss-, Umformwerkzeuge, Press- und Prägeformen fertigen
  • Metalle durch Bohren, Fräsen und Hämmern bearbeiten
  • Fertigkeiten wie feilen, sägen, bohren, meißeln, drehen und fräsen

Worauf achten wir/ Worauf kommt es an:

  • Handwerkliches Geschick
  • Kenntnisse im Bereich Werken und Technik
  • Gute Kenntnisse in Mathe und Physik
  • Lesen von techn. Zeichnungen

Welche Alternativen gibt es bei uns:

  • Zerspanungsmechaniker
  • Verfahrensmechaniker

Hier gibt es weitere Informationen: Berufenet

Industriekaufmann/-frau

Dauer:

3 Jahre

Berufsschule:

Rheda-Wiedenbrück, Emsberufskolleg

Tätigkeiten:

  • Kundengespräche führen
  • Geschäfte abwickeln
  • Kalkulationen und Preislisten erstellen
  • Rechnungen buchen und Mahnungen schreiben
  • Rohstoffe / Materialien einkaufen
  • Personal beschaffen, weiterbilden und führen
  • Interne Abläufe planen, steuern und überwachen

Worauf achten wir / worauf kommt es an:

     

Gute Kenntnisse in den Fächern:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch
  • Wirtschaft / Rechnungswesen
  • EDV-Kenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeit

Welche Alternativen gibt es bei uns:

  • Duales Studium
  • Techn. Produktdesigner/in

Hier gibt es weitere Informationen: Berufenet

Mechatroniker

Dauer:

3 Jahre (Verkürzung grundsätzlich möglich unter Berücksichtigung 
vorgeschriebenen Voraussetzungen)

Berufsschule:

Carl-Miele-Berufskolleg, Gütersloh (Teilzeitunterricht)

 

Tätigkeiten:

  • Schnittstelle zwischen Elektronik und Mechanik
  • Zusammenbauen von mechanischen, pneumatischen, hydraulischen und elektronischen Komponenten zu komplexen Systemen unter Berücksichtigung von Vorschriften und Sicherheitsbedingungen
  • Optimieren, Programmieren und Instandhalten von Systemen

 

Worauf achten wir/worauf kommt es an?

  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit sowie Motivation und Engagement
  • Interesse an Technik und dem Umgang mit Computern
  • Kenntnisse in Mathematik und Physik

Was für Alternativen gibt es bei uns?

  • Werkzeugmechaniker
  • Zerspanungsmechaniker

Hier gibt es weitere Informationen: Berufenet